• Mit mehr Leichtigkeit zu besseren Ergebnissen im Team

Rollen und Verantwortung stärkenorientiert verteilt

Typischerweise gehören zu Positionen Verantwortlichkeiten, die einer Person gar nicht liegen, aber trotzdem erledigt werden müssen. Das führt nicht selten zu Überlastung und Unzufriedenheit.

Durch verteilte Verantwortlichkeiten anhand individueller Stärken erlebt ihr Team wieder mehr Leichtigkeit und Freude an der Arbeit und kann bessere Ergebnisse erbringen. Mit unserer Begleitung lernen Sie, in Ihren Rollen flexibel und anpassungsfähig zu bleiben.

Interessiert?

Kontaktieren Sie uns, um Ihre Fragen und Ihr Anliegen zu besprechen. 

Oder buchen Sie gleich einen für Sie passenden Termin online per Videokonferenz Zoom. Das Kennenlernen ist für Sie natürlich kostenfrei.

Für wen ist dieses Angebot gedacht?

  • Organisationen im Wandel, z.B. durch Führungswechsel
  • Führungskräfte, die sich Entlastung wünschen oder in Teilzeit führen wollen
  • Teams von 5–8 Personen, die ihre Aufgaben anders verteilen wollen

Wie läuft die Begleitung konkret ab?

In drei inhaltlichen Blöcken lernen die Teilnehmenden wirkungsvolle Elemente aus agilen Methoden für gelingende Zusammenarbeit, wie dem Loop Approach kennen. Angeleitet von uns wenden Sie diese Methoden auf ihr Team an und setzen damit den Auftakt in eine neue Art der Zusammenarbeit:

Wir klären zunächst den Unterschied zwischen Rollen und Positionen. Zudem geben wir einen Impuls zu spannungsbasiertem Arbeiten und zu verschiedenen Räume, um unterschiedliche Spannungen im Team zu bearbeiten. 

Stärkenprofile der Teammitglieder erstellen

Um Rollen zu finden, die zu den Stärken der einzelnen Teammitglieder passen, tauschen wir uns zunächst zu den Selbst- und Fremdbildern aus.

Rollenstruktur entwickeln

Wir sammeln die wichtigsten Tätigkeiten. Aus diesen entwickeln wir Rollen und teilen sie stärkenbasiert Personen zu.

Meeting-Routinen anpassen

Wir evaluieren, welche Meetings die Rollen zur gegenseitigen Abstimmung benötigen und leiten sinnvolle Anpassungen ab.

Für dieses Angebot muss Ihr Team mindestens einen Tag Zeit investieren, gerne verteilt auf mehrere kürzere Zeitblöcke.

Auf Wunsch begleiten wir Sie gerne dabei, die neue Rollenstruktur im Alltag zu leben. Während des ersten Quartals bieten wir Ihnen drei 2-stündige Termine an, indem wir reflektieren, was sich durch die neuen Rollen verbessert hat und wo es noch hakt. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie aufkommenden Hürden und Widerständen umgehen können. Zudem begleiten wir Sie in den ersten 1–2 Terminen zur Reflektion und Anpassung der Meeting-Routinen nach einer gewissen Zeit.

Benjamin Blankenburg ist zertifizierter Coach für das Förderprogramm der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bis 249 Beschäftigte und 50 Mio. Umsatz können wir damit gefördert zu Rollen und verteilten Verantwortlichkeiten beraten.

INQA Coaching 80% Förderung für 12 Beratungstage

Interessiert?

Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, Ihre Rollen und Verantwortlichkeiten zu klären und Ihr Team zu stärken.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!






    Benjamin Blankenburg
    Benjamin Blankenburg Kommunikationstrainer gewaltfreie Kommunikation

    Gemeinsam Entscheiden

    Der Lernpfad vermittelt Kompetenzen für gelingende Entscheidungen in Gruppen. Die Teilnehmenden erlernen anwendungsorientiert die wirkungsvollsten Methoden und Konzepte der kooperativen Entscheidungsfindung.

    Bewusst Kommunizieren

    Der Lernpfad erweitert praxisorientiert die Kommunikationskompetenzen von Teams auf dem Weg zu einem kooperativen Arbeits- und Führungsalltag und effektiver Zusammenarbeit.

    Abenteuer New Work

    Mit erlebnispädagogischen Elementen in der Stadt oder Natur lassen wir euch neue Ideen spielerisch erproben, schaffen unvergessliche Erlebnisse und fördern den Transfer der Erkenntnisse in euren Alltag.